ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 

MIT KUNDENINFORMATIONEN

Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich

2. Vertragsschluss

3. Widerrufsrecht

4. Preise und Zahlungsbedingungen

5. Liefer- und Versandbedingungen

6. Eigentumsvorbehalt

7. Mängelhaftung (Gewährleistung)

8. Einlösung von Aktionsgutscheinen

9. Einlösung von Geschenkgutscheinen

10. Anwendbares Recht

11. Gerichtsstand

12. Alternative Streitbeilegung



1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der MaxViral Group (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.


1.2 Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.


1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


2) Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.


2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.


2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

• indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

• indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

• indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.


2.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.


2.5 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.


2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.


2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.


2.8 Jegliche Angebote und konservative Maßnahmen aus unserem Live Chat Support auf www.ichbingelb.com, werden unter Vorbehalt geäußert und werden bei Kontaktaufnahme via E-Mail mit dem Support unter support@ichbingelb.com, erneut evaluiert. Anschließend werden individuelle Mittel zur Beilegung des Falls deklariert. Der Kunde hat keinen Anspruch, eine außerordentliche Leistung zur Beilegung des Falls, zu fordern.


2.9 Zur Erfüllung der Leistung nach Vertragsschluss gem. § 433 BGB, wird der Kunde dazu aufgefordert, die für die Erstellung der digitalen Karikatur benötigten Informationen bezüglich Adressat und Bilder des Kunden, während des Bestellprozesses, oder unmittelbar nach Abschluss des Vertrages gem. § 433 BGB, dem Verkäufer per E-Mail an support@ichbingelb.com zur Verfügung zu stellen, sofern es nicht anders per E-Mail zwischen beiden Parteien vereinbart wird.


2.10 Sofern der Kunde im dafür vorgesehenen "Nenne uns deine Wünsche"- Notiz Feld kein zu zeichnendes Format nennt, wird die Karikatur standardgemäß im "Portrait"- Format gezeichnet. Ein Upgrade auf das Format "Ganzkörper" wird anschließend kostenpflichtig.


2.11 Karikaturen und originale Fotos von Bestellungen, welche durch die Kooperationen mit Influencern auf Social Media Kanälen zustande gekommen sind, können zu Werbezwecken als Vergleichsbilder zur Veranschaulichung auf Social Media Kanälen von www.ichbingelb.com veröffentlicht werden. Diese Veröffentlichungen sind Teil einer Kooperation auf "Barter-Deal" Basis und spiegeln die Gegenleistung dar, da die Bestellung kostenlos erfolgte.


3) Widerrufsrecht

3.1  Ichbingelb.com vertreibt ausschließlich personalisierte Produkte, die auf Kundenwunsch hergestellt werden. Das Widerrufen des Kaufes eines personalisierten Produkts, welches auf Kundenwunsch hergestellt wurde, ist nach § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB nicht möglich.


3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.


4) Preise und Zahlungsbedingungen


4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.


4.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.


4.3 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.


4.4 Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „SOFORT“). Um den Rechnungsbetrag über „SOFORT“ bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an „SOFORT“ frei geschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich beim Zahlungsvorgang entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber „SOFORT“ bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von „SOFORT“ durchgeführt und das Bankkonto des Kunden belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart „SOFORT“ kann der Kunde im Internet unter https://www.klarna.com/sofort/ abrufen.


4.5 Bei der Auswahl der Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" erfolgt die Zahlungsabwicklung über das Unternehmen MaxViral Group, Trills 7 in 40699 Erkrath Deutschland. Mit Abschluss des Kaufvertrages verpflichtet sich der Käufer der Zahlung der Rechnung innerhalb der genannten Frist von 7 Tagen an Hand der genannten Informationen auf der ausgewiesenen Rechnung. Die Leistung der Produktion von Druckerzeugnissen aller Art, welche nach § 433 Abs. 1 BGB im Kaufvertrag aufgeführt worden sind, werden erst nach Zahlungseingang vollständig erfüllt (siehe AGB Abschnitt 5.14, 5.15)


5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.


5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hin-Sendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.


5.3 Eine Selbstabholung, ist aus logistischen Gründen nicht möglich.


5.4 Gutscheine werden dem Kunden wie folgt überlassen:

• per Download

• per E-Mail


5.5 Digitale Bilder werden im JPG Format und in einer Auflösung von 2500x und 20dpi, mit einem Wasserzeichen per E-Mail verschickt. Auf Anfrage unserer Kunden, erhalten diese ihre finale Bilddatei in einer durchschnittlichen Auflösung von bis zu 4800x3600px und in einer Qualität von bis zu 300dpi, ohne Wasserzeichen. Bei der Zahlungsart "Kauf auf Rechnung", erfolgt das Zusenden der Bilddatei ohne Wasserzeichen, erst mit Erfüllung der Zahlungsaufforderung des Verkäufers an den Käufer.  Urheberrechtlich erfolgt jede Zusendung via E-Mail einer digitalen Bilddatei ersteres, mit einem Wasserzeichen. Druckerzeugnisse werden grundsätzlich ohne Wasserzeichen produziert. Das Zusenden der Originalen Bild Datei des Künstlers, ist aus urheberrechtlichen Gründen ausgeschlossen. 


5.6 Bilder die im benutzerdefinierten Stil gezeichnet werden, entsprechen den gleichen Format des zugesandten Bildes des Kunden. Daraus resultierenden Überschnitt zu unseren Druckformaten, können aus technischer Sicht nicht berücksichtigt werden.


5.7 Bei hoher Auftragslage, kann eine digitale Anfertigung bis zu 45 Werktage in Anspruch nehmen. Die Nachbearbeitung kann vereinzelt auch bis zu 21 Werktage dauern.


5.8 Bei hoher Auftragslage, kann sich die Produktion eines Druckmedium überdurchschnittlich verlängern, sowie auch der Versand des externen Versanddienstleisters (national & internationaler Versand)


5.9 Ab dem Zeitpunkt des Versendens einer digitalen Anfertigung per E-Mail, können Wünsche nach einer Überarbeitung (Überarbeitungsformular), nur innerhalb einer Frist von 30 Tagen geäußert werden. Werden erstmalige, oder weitere Überarbeitungswünsche erst nach einer Frist von 30 Tagen geäußert, können diese nicht mehr berücksichtigt werden.


5.10 Fallen Retoure Kosten auf Grund einer Reklamation an, trägt diese der Käufer. Diese Regelung gilt für alle versandorientierten Produkte und Bestellungen, international sowie national.


5.11 Die Produktion eines bestellen Druckmediums, erfolgt grundsätzlich mit der digitalen Version einer Karikatur, auf der auch die Druckfreigabe des Kunden erfolgt ist.


5.12 Nach erfolgreiches Zustellen, der finalen digitalen Karikatur per E-Mail, hat der Kunde (sofern ein Druck Medium bestellt) einen Kalendermonat Zeit, die digitale Karikatur zur Produktion freizugeben und somit die "Druckfreigabe" an uns zu per E-Mail an support@ichbingelb.com zu erteilen.


5.13 Die Auftragsabwicklung erfolgt in drei wesentlichen Prozessen. 

- Erstellung der digitalen Karikatur an Hand der Bestellung des Kunden

- Qualitätsprüfung der personalisierten Karikatur durch den Kunden

- Falls ein Druck Medium bestellt wurde, erfolgt die Produktion dessen, nur durch die von uns aufgeforderte und an uns per E-Mail (support@ichbingelb.com) erteilte Druckfreigabe des Kunden.

Der Bearbeitungszeitraum des jeweiligen Prozesses, wird je nach Auftragslage, in der Bestellbestätigung deklariert. Der angegebene Anfertigungszeitraum im Bestellprozess und in unseren FAQ, definiert die durchschnittliche zeitliche Erstellung der digitalen personalisierten Karikatur in Werktage. Bei hoher Auftragslage, gelten gesonderte Lieferzeiten für die digitale Anfertigung und die Lieferung Druckerzeugnisses (s. Abschnitt 5.7/5.8)


5.14 Die Leistung der Anfertigung der digitalen Karikatur, ist ab dem Zeitpunkt des erstmaligem Zusenden der digitalen Bilddatei an den Kunden, nach § 433 Abs. 1 BGB erbracht. Das benutzerdefinierbare Notizfeld, welches durch die zu buchbare Option "Benutzerdefiniert" dem Kunden zur Äußerung von Wünschen zur Verfügung gestellt wird, ist keine zu erbringende Leistung oder Zusatzleistung des Produktes "Erstellung einer personalisierten Karikatur" nach § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB. Dies urteilt sich aus Definitionsproblemen seitens des Verständnisses bezüglich Informationsaustausches in der Umgangssprache, Artikulation, präzisen Definition, Sprachbarriere und in der Kommunikationsfähigkeit des Käufers für die Äußerung seiner Wünsche. Zur Erfüllung dieser steht nach Erhalt des Produktes "Erstellung einer personalisierten Karikatur" an den Kunden, unser Überarbeitungsformular zur Verfügung (s. Abschnitt 5.15). 

Die Leistung der Produktion eines Druckerzeugnisses, wird nach erfolgreich erteilter Druckfreigabe durch den Kunden, an eine Partner Druckerei vermittelt und anschließend mit dem Erhalt des Produktes an den Kunden, nach § 433 Abs. 1 BGB erfüllt. Letzteres gilt nicht für den Abschluss des Kaufvertrages mit der Zahlungsart "Kauf auf Rechnung", siehe AGB Abschnitt 4.5. Die Leistung der Produktion des Druckerzeugnisses erfolgt erst mit Erfüllung der Zahlungsaufforderung des Verkäufers an den Käufer.


5.15 Der kostenlose Überarbeitungsservice, ist nicht Teil des Kaufvertrages und ist dementsprechend keine zu erbringende Leistung nach § 433 Abs. 1 BGB. Der Überarbeitungsservice, erfolgt aus Kulanz der Kundenzufriedenheit gegenüber, da unsere Leistung "Erstellung einer personalisierten Karikatur" nach § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB, vom Widerruf ausgeschlossen ist. 

Weitere Informationen unter https://ichbingelb.com/pages/widerrufsbelehrung


5.16 Veröffentlichte Referenzbilder & Karikaturen, auf unseren unternehmensbasierten Internetseiten, Social Media Kanälen, sowie zu werbezwecken veröffentlichte Anzeigen und Newsletter, dienen der Veranschaulichung unserer Produkte. Die qualitativen Referenzwerte dieser Produkte, rechtfertigen sich aus der Zusammensetzung des Kundenwunsches, unterschiedlicher künstlerischen Stile, künstlerischer Freiheit, sowie aus benutzerdefinierten Zusammenstellungen einer personalisierten Karikatur durch unsere Kunden, zusammen. Eine gleichberechtigte Darstellung & Anfertigung einer personalisierten Karikatur, an Hand einer Veranschaulichung (welche unter den genannten Referenzwerten erstellt wurde), ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich.


5.17 Wenn der Kunde bei der Auswahl des Hintergrundes "Dein eigener Hintergrund" keine Wünsche bezüglich eines benutzerdefinierten Hintergrundes äußert, wird der Hintergrund des Original Bildes verwendet. Nachträgliche Änderungen werden anschließend kostenpflichtig.


5.18 Gerahmte Druckerzeugnisse sind standardgemäß mit einem Passepartouts versehen. Jedes Passepartouts wird proportional gegenüber der gewählten Größe des Druckmediums, sowie der einheitlichen Auflösung & Qualität der digitalen Karikatur von bis zu 4800x3600px 300dpi, in der Produktion unserer Partner Druckerei angefertigt. Außerordentlich können Passepartouts manuell in der Produktion angepasst werden oder entfernt werden, damit ein optimal bestmöglicher Anschnitt gewährleistet wird.


5.19 Die Versandart "Standard", wird innerhalb von 14-30 Werktagen bearbeitet. 


6) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.


7) Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.


7.2 Abweichend hiervon beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden. Die Verkürzung der Verjährungsfrist auf ein Jahr gilt jedoch nicht

• für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,

• für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie

• für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.


7.3 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.


7.4 Um Anspruch auf die "Die Geld - zurück - Garantie" zu erheben, benötigt es eine signifikante Unzufriedenheit mit der bereits gezeichneten Karikatur. Wenn dieses Kriterium eintrifft, erstatten wir das bestellte Druckmedium umgehest zu 100% an den Kunden zurück. Dies gilt nicht für bereits freigegebene und produzierte Druckmedien. Anspruch darauf zu erheben, ist maximal mit einer Frist von 7 Tage nach Erhalt der digitalen Version per E-Mail möglich. Eine Geld - zurück - Garantie für das Produkt der Erstellung eines digitalen Bildes, ist nach § 312g Abs. 4 Nr. 1 BGB ausgeschlossen. Dies gilt für alle Bestellungen, die nach dem 09.03.2021 auf www.ichbingelb.com getätigt worden sind. Weitere Informationen findest du unter: https://ichbingelb.com/pages/geld-zurueck-garantie


8) Einlösung von Aktionsgutscheinen & Aktionen

8.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.


8.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.


8.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.


8.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.


8.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.


8.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.


8.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.


8.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.


8.9 Der Aktionsgutschein ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine Übertragung des Aktionsgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Verkäufer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.


8.10 Alle Sonderaktionen (90% Rabatt und 1Euro/4,90Euro pro Zeichnung/Neukunden Aktion) sind limitiert auf einen Konfigurator (digitale Karikatur) pro Kunde/Person sowie diese nicht mit weiteren Rabatten & Gutscheinen kombinierbar sind. Sollten diese Bestellungen, welche durch Sonderaktionen aufgegeben worden sind rabattiert werden, werden diese unmittelbar nach Bestellabgabe storniert. Die Bearbeitungszeit (digitale Erstellung der Karikatur) aller Aktionsangebote beträgt 20-30 Werktage. Die Druckerzeugnisse werden unter normalen Lieferbedingungen und Lieferzeiten nach Freigabe bearbeitet.


8.11 Jegliche Überarbeitungen von Bestellungen, welche über eine Sonderaktion (siehe Punkt 8.10) gewünscht sind, werden kostenpflichtig. Die Preise können im dafür vorgesehenen Überarbeitungs-Formular entnommen werden. Die Preise basieren auf Paketangeboten mit mehrheitlichen Überarbeitungsmöglichkeiten.


8.12 Digitale Karikaturen welche über eine Sonderaktionsbestellung erstellt worden sind, werden in einer ausreichenden Webqualität via E-Mail versendet. Über die zubuchbare Option "Hochauflösende 300dpi Datei" kann der Kunde eine qualitativ sehr gute Bilddatei nachbuchen.


8.13 Digitale Karikaturen welche über eine Sonderaktionsbestellung erstellt worden sind, werden mit einem Wasserzeichen an den Kunden via E-Mail versendet. Über die zubuchbare Option "Deine Bilddatei ohne Wasserzeichen" kann der Kunde eine Bilddatei ohne Wasserzeichen nachbuchen.


9) Einlösung von Geschenkgutscheinen

9.1 Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.


9.2 Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.


9.3 Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.


9.4 Bei einer Bestellung können auch mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden.


9.5 Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.


9.6 Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.


9.7 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.


9.8 Der Geschenkgutschein ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine Übertragung des Geschenkgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Verkäufer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.


10) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.


11) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.


12) Alternative Streitbeilegung

12.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung 

bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.


12.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.